>
Das Ende?
Die Idee
Die Personen
Kostprobe

Warum die Geschichte um Nefané nicht mit dem Ende endete ...

Als ich den letzten Punkt hinter den letzten Satz des Romans gesetzt hatte, musste ich fast lächeln.

Der Roman hatte, als ich mich zum ersten Mal damit beschäftigte, ein festdefiniertes Ende. Die Person Nefanés würde immer in dem Alter sein, wie ich sie mir zu Beginn des Romans vorgestellt hatte.
Nun hatte es jedoch Jahre gedauert, bis ich dieses Ende erreichte. Und während des Arbeitens mit den Figuren des Romans, stellte ich mir schon vor, wie Nefané als Erwachsene ein Leben führen würde. Ich musste öfter daran denken, dass das Geschehen in dem Roman nur eine Facette aus dem Leben beschreiben würde.

Dann kam eine gute Freundin, die mir den Satz “Der Himmel ist blau!”schenkte. Ich wollte ihr dazu eine Kurzgeschichte schreiben.
Rund um den Satz und die gleichzeitige Beschäftigung mit Nefané, sah ich eine ältere Version meiner Protagonistin vor mir.

Nefané starb in dieser Geschichte, die ich um den Satz herum fabulierte, doch ich war traurig, weil ich Nefanés Leben nicht genug gewürdigt hatte.
Es fehlten soviele Einzelheiten in ihrem Leben, die ich zwar angedeutet hatte, die aber für mich noch nicht abgeschlossen waren.
So entstanden noch weitere zusammenhängende Kurzgeschichten, die vom Leben der erwachsenen Nefané bis zu ihrem Tod berichteten.

Sie erhielten einen gemeinsamen Rahmen, den ich "Sterne" nannte. Für interessierte habe ich hier eine Leseprobe eingestellt. Sterne

Nefané lebt in meinem Herzen weiter, genau wie die anderen Figuren aus dem Roman. Auf die eine oder andere Weise habe ich sie in mein Herz geschlossen.
Ich bedauere, wenn ich einer Figur nicht die Zeit gewidmet habe, die ihr zustand. Aber so scheint es auch im richtigen Leben zu sein. Du hast nie Zeit genug, um jedem gerecht zu werden.
Es kommt immer wieder vor, dass ich Menschen vernachlässige, obwohl sie es nicht verdient haben.

Eines Tages stellt man fest, dass das letzte Wort kein Gutes war.
Ich bedauere es.
Ich entschuldige mich dafür.

Home Der Autor Kontakt Neues